Sonntag, 17. Mai 2009

Hat einer Bock?

ALOJAMIENTO A CAMBIO DE UNAS HORAS DE TRABAJO

- Buscamos gente entre 24 y 35 años con actitud positiva, dinámicos y extrovertidos.
- Imprescindible español e inglés fluido y valoraremos experiencia en el sector turismo.
- Horarios: Lunes a Viernes 20:00 a 22:00h + Sábados Turno de 24h (de 22:00h del sábado a 22:00h del domingo)
Ofrecemos:
- Alojamiento gratis en habitacion compartida.- Comisiones sobre facturación (comisiones en funcion de reservas realizadas en la jornada laboral y del tiempo que quiera emplear el candidato en promocion -busqueda de clientes y reparto de flyers-)- NO ofrecemos salario fijo.- Ideal para combinar con otro trabajo.
NO queremos que pierdas el tiempo ni nosotros tampoco. Buscamos gente normal con ganas de una experiencia de intercambio cultural internacional con alojamiento gratuito y la posibilidad de ganar un dinero extra. Abstenerse curiosos y buscadores de muy grandes comisiones
.



Auf meiner Suche nach geeignetem Personal bin ich über jene formschöne Anzeige gestolpert und hab mich gefragt, ob nicht vielleicht jemand von euch diesem überaus verlockenden Angebot folgen möchte. Da wird jemand gesucht, der (die) gegen Unterkunft in einem sicherlich äusserst aparten (mit anderen zu teilenden) Zimmer einige Stunden als Rezeptionist im Backpacker-Hostal arbeiten möchte.
Bei genauerem Hinsehn sind das Mo-Fr von 20-22h und eine flockige 24Stundenschicht von Sa auf So, also summa summarum lächerliche 34 Stunden in der Woche.
Zwischen 24 und 35 sollte man schon sein, extrovertiert und natürlich voll des Ehrgeizes sein, diese sicherlich einmalige Erfahrung des interkulturellen Austausches erleben zu wollen.
Je nachdem, wieviel Zeit man bereit wäre, auch noch ein paar Flyer zu verteilen oder anderweitig Gäste ranzuschaffen, könnten die über die Reservierungen erzielten Kommissionen noch gesteigert werden.Festgehalt gibts leider nicht. Fliessend Spanisch und Englisch sollte schon vom Bewerber gesprochen werden und Spinner oder Leute, die riesige Kommissionen erwarteten, möchten doch bitte von einer Bewerbung absehen.
Na, wär das nix?

Ich glaub, ich such jetzt mal ein bisschen- mal sehen, vielleicht wird ja irgendwo ein Teilzeitelektriker gegen 50 m Kabel oder ein Schreiner gegen 'n Bündel Kaminholz gesucht.

Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, dass die berühmte soziale Hängematte in Spanien etwas lockerer gespannt ist?

Kommentare:

rolf hat gesagt…

Bekommst du Prozente dafür? ;-)
Aber die Idee ect. usw. finde ich gut. Vielleicht meldet sich ja wirklich jemand. Zudem gibt es mit Sicherheit noch ein paar junge Leute, die ernsthaft ne Arbeit oder so suchen. Auch wenn es nur ein paar Stunden sind. Finde ich gut was du da machst.

rolf

Revoluzzzer hat gesagt…

Och.... *mit Fuß im Sand scharr* ...nöööö.

Sprech ja auch gar kein Spanisch und Englishc (<-- kumma, nich ma gescheit schreiben kann ichs). Und Flyer verteilen kann ich gar nicht, hatt ich ne 6 aufm Zeugnis. (?)

*flücht*

Demian hat gesagt…

Nanu, Rolf, so ungewohnt witzig??^^
Die Anzeige ist übrigens echt (nur, falls das jemand bezweifelt).

Uii Revo, das' man ganz schlecht,weil Flyer verteiln voll die Kohle bringt, echt gezz. Bei nur 5 Millionen verteilten Flyern gibts schon die erste Reservierung und von der bekämste...tätä...
1Euro37Cents.
In Zeiten wie diesen nicht zu verachten,oder? +_+