Mittwoch, 3. Juni 2009

Der Schrei

Ich weiss nicht mehr, kann schon nicht mehr zählen, wie oft ich im letzten Jahr aus dem Schlaf geschreckt bin. Immer wieder höre ich diesen Schrei, dieses Gebrüll, diesen Urschmerz. Schweissgebadet stehe ich auf, werf den Kimono, der dereinst auf wundersame Weise den Weg vom Hotelkleiderbügel in meinen Koffer genommen hat, über und geh zum Rauchen auf den Balkon. Normalerweise rauche ich immer und überall, aber in solchen Nächten kann ich es nicht. Nicht hier, wo alles geschah. Es raubt mit die Sinne, der Schrei gräbt sich in meine Gehörgänge und frisst sich anschliessend tief im Herzen fest.
Angefangen hat alles vor etwa einem Jahr; ein warmer Frühsommerabend, angenehme 20 Grad noch spätabends. Man feiert eine kleine Party, betrinkt sich stilvoll und entsorgt anschliessend die Gäste. Zurück blieben Luisa, ich und Eddy, die beiden Erstgenannten, weil sie sich daheim befanden, Letzterer, weil er zu besoffen war, um heim zu gehen und sich schon seit Stunden im Turaluraland befand. Grosszügig überliess ich ihm mein Bett, war ich mir doch ziemlich sicher, es später eh nicht mehr in selbiges zu schaffen. Derweil sassen wir, die Übriggebliebenen, beieinander, redeten und sorgten im Übrigen dafür, dass man uns keine Geldverschwendung vorwerfen konnte; böse Zungen behaupten ja gern, halb besoffen sei rausgeschmissenes Geld.
Irgendwie müssen wir, ich weiss heute noch nicht wie, auf das Thema "Körperbehaarung" gekommen sein, die überlieferten Schilderungen gehen da auseinander. Ich glaube ja nach wie vor, ihr anhand der ausgeprägten südländischen Fellbildung Darwin's Evolutionstheorie erklärt haben zu wollen, sie bestreitet das - wie auch jegliche Schuld an den Vorkommnissen.
Jedenfalls muss ich wohl gesagt haben, sie könne sich ja zumindest die Beine...also bitte...das ist doch nicht zu viel verlangt und da gäbs doch auch so'n Gerät dafür, elektrisch, einmal schnurp...und weg ist der Rotz, also bitte...worauf sie besagte Maschine aus dem Bad holte und unter Tränen gestand, sie noch nie benutzt zu haben, weil ihr schon das Geräusch Angst einflösse und das auch bestimmt schmerzhaft sei, was ich als pure Legende abtat. "Dann mach das doch mal bei dir!" schluchzte sie mir entgegen, was mir jedoch nicht angeraten schien, da erstens schwach behaart und zweitens vom Sound der Höllenmaschine ziemlich beeindruckt. Und das im Leerlauf.
"Eddy!"
Zwei Besoffene, ein Gedanke.
"Rücken oder Brust?"

(Hab ich schon erwähnt, dass ich diesen Schrei nie mehr los werde?)

Kommentare:

Revoluzzzer hat gesagt…

*muahahahahaha* Geilo, ey! :´-)

Mein Beileid haste. Aber auch meine zutiefst und aufrichtig empfundene Schadenfreude. xD

(Ich hab ja anno dunnemals auch mal mit dem Gedanken gespielt so ein ...ach wat red ich, lies selbst: http://endzone.bloggospace.de/63674/BEfH-Bastard-Epilierer-from-Hell/)

Blossom hat gesagt…

o0 Hat's denn wenigstens was gebracht? Ich meine, wenn man sowas schon durchzieht.^^
Wobei... wenn man die eine Seite... muss dann nicht auch die andere...? Äh... na ja, vielleicht hat Eddy die Ästhetik auch hintenan gestellt... :D

Revoluzzzer hat gesagt…

Ouuuuh, ich Honk. Richtig lesen sollt man können.

Streich das Beileid, Du fieser Kerl!!! Der arme Eddy. oO

Möge sein Schrei Dich noch bis in alle kommenden Leben verfolgen!!! oO

Mika hat gesagt…

*loool*@Revo

Irgendwie hätts mich auch gewundert wenn der fiese Demian sich als Testobjekt zur Verfügung gestellt hätte. >_>

Demian hat gesagt…

*dumdidumdidu* *fröhlich reinschlender*
Ihr habt doch wohl nicht allen Ernstes geglaubt, ich hätte mir das selber angetan, oder? Pff, datt Ding hat mehr Umdrehungen alsn
Formel 1- Renner.
Um bei diesem schönen Bild zu bleiben, Blossom, iwie ist der Pilot nach dem ersten Mal Gasgeben...nunja, du verstehst...
Eddy ist übrigens Spanier und somit behaart wien Orang-Utan und die Haare sind unästhetisch lang und die Maschine, also bssss...bssss...*aufsetz*...bröööp...*qualm* *stink* ;)

Revoluzzzer hat gesagt…

HmpfprustkichergiggleernstguckenwillweilwirklichnichtnettwarvonDemianarmerarmerEddykicherröchelprust

xD

Demian hat gesagt…

*Unschuldsmiene aufsetz*
Datt war ich nich, datt war Luisa, also jedenfalls kam die Idee von ihr, glaub ich jedenfalls. Komisch, seitdem schläft Eddy gar nicht mehr hier.Hmm, verweichlichte Jugend^^

Blossom hat gesagt…

Dass mir jetzt nicht das Frühstücksbrötchen aus der Hand gefallen ist, ist auch alles, echt. *Krümel prust*

Ich hatte da mal so einen Bekannten... der Mann der Schwester der besten Freundin meiner Mutter (sowas wollte ich schon immer mal sagen)... das war in der Tat auch Fell... und wenn ich mir das vorstelle...

Nee, besser nich'...

Fuchsi hat gesagt…

Ihr Jungs seid doch im Grunde eures Herzens alle Mädchen! *g*
Ich empfehle als leuchtendes Vorbild meinen Lieblings-Ex-Freund, der sich nicht nur Beine und Brust, sondern auch den gesamten Schambereich epiliert. Härte zeigen, mehr sag ich dazu nicht! ;D

Revoluzzzer hat gesagt…

@Fuchsi: Und det soll ein leuchtendes Vorbild sein? o__O

Nischt für unjut, aber ich finde so ne gediegene Brustmatte echt männlich. Und auch den Rest..ich mein..ich will nen Kerl und keine verkappte Frau mit Schw***. oO

Nix für ungut. ^^
Aber auf das Haarlose steht nicht jede. ;)

Demian hat gesagt…

Irgendwie kommt ihr ein bisschen vom Thema ab, glaube ich. Es ging nicht drum, Eddy zu enthaaren, sondern die Funktionsweise und Schmerzentwicklung des Epilierers beim Epilieren und da ausser uns keine Testpersonen da waren und Eddy so schön schlief...äh,ja.
Meiner einer ist btw fein raus, weil so gut wie unbehaart (ich danke an dieser Stelle ausdrücklich meiner Mutter für die von ihr geerbten diesbezüglichen Gene, wären's die von meinem alten Herrn, könnteste mich 3mal jährlich scheren und dir nen Pullover draus stricken^^)
Und Fuchsi, ich glaub nicht, dass dein Ex von Beginn an epiliert hat, weil so 'ne Höllenmaschine hat Walzen und wenn sich da so'n 5 cm langes Haar drumwickelt und anschliessend mitsamt der Epidermis rausgerissen wird...so hart ist keiner =_=

Blossom hat gesagt…

Ach, da wird dann vorher getrimmt.

Aber stimmt... da kommt man ganz schnell in Versuchung, in die Richtung des menschlichen Versuchsobjektes zu denken... die leidige Empathie.

Was das Gerät betrifft - nicht hart genug. :)

daria hat gesagt…

Eddy hat seitdem wohl nicht mehr bei dir übernachtet oder? XD

Demian hat gesagt…

Daria, er versuchts mit allen Mitteln zu vermeiden ;)

Blossom, da es hier keine Haustiere gibt (jedenfalls keine mit blossem Auge erkennbaren), fiel die Wahl einstimmig auf Eddy.
Ich glaube, hätten wir ihn vorher gefragt, hätte er das Amt abgelehnt
*___*