Donnerstag, 28. Januar 2010

Ein kleiner Schreihals

Wer hier etwas über Kinder oder gar Babies erwartet hat, den muss ich leider enttäuschen. Obwohl mir der leseranziehenden Wirkung durchaus bewusst, verzichte ich darauf, wurde mir in letzter Zeit doch von mir nahe stehenden Personen zugetragen, ich fokussiere meine Gedankengänge all zu sehr in diese Richtung.

Es mag gut 3 Wochen her sein, da fand sich Eddy bei mir ein. (Ihr erinnert euch doch alle an Eddy?)
"Eins gleich mal vorneweg, Demian, nix über Babies, Schwangere, Söhne und dergleichen, okay?"
"Iiiich?...doch nicht. Niemals nie nicht."
So'n Blödmann, nur weil er nichts zu poppen hat, dachte ich noch so bei mir, da sah ich ihn vorm Kühlschrank stehen. Im Profil. Ich meine, früher ist mir sowas ja nie so aufgefallen, aber er sah...nun...irgendwie schwanger aus. Als guter Freund sah ich mich geradezu verpflichtet, ihn auf diesen körperlichen Makel hinzuweisen, worauf sich ein sehr ernsthafter Dialog über Fettverbrennung und Muskelaufbau entwickelte, der mit der doch sehr einsichtigen Konklusion endete, die da lautete, sich ab sofort sportlich betätigen zu wollen.
Fand ich gut, als Sofortmassnahme schickte ich ihn erstmal zum Supermarkt, Bier holen.
Naja, so eine einschneidende Veränderung im Leben will ja schliesslich gebührend begossen werden.
Ab dem nächsten Tag trafen wir uns regelmässig in der Muckibude und während ich mein Programm durchzog, beobachtete er mittelalterliche Frauen auf Laufbändern, die sich, meiner unbescheidenen Meinung nach, glücklich schätzen können, keine Augen zu haben. Am vierten Tag erschien Eddy nicht mehr. Ein besorgter Anruf ergab, dass er der Anstrengung müde sei und sich ausserdem nicht der Gefahr aussetzen wollte, von derartigen Geschöpfen ausgelacht zu werden. Er hätte jetzt, was viel besser sei, die Lösung seines kleinen Figurproblems gefunden: So ein Gürtel, der elektrische Impulse aussendet. Hätte er ihm Fernsehn entdeckt, nachts, in den Werbepausen. Es folgte noch eine ziemlich ausführliche und sehr bildhafte Schilderung der Mädels, die zwischen den Pausen agierten, aber damit will ich euch hier nicht langweilen.

Meine gestrige Nachfrage ergab, dass er, also Eddy, trotz mehrstündiger täglicher Anwendung, keinerlei Veränderung seines körperlichen Status' feststellen könne und das Ding daher in die nächste Ecke gepfeffert hätte, wo es auf die Rücksendung warte.
"Eddy?"
"Ja?"
"Du hast doch Physik in der Schule gehabt, oder?"
"Ja, schon."
"Okay, dann erklär mir doch bitte mal, wie das funktionieren soll: 230 Volt gegen die Rückstände mehrerer Tausend Hektoliter Bier, Wein und andersartiger Alkoholika?"

Wenn er so schreit, kann ich ihn immer ganz schlecht verstehen - er gleitet dann sehr schnell ins Vulgäre ab, welches ja so gar nicht meins ist.

Kommentare:

Blossom hat gesagt…

Vor allem muss man da ja auch gar nicht schreien... will er es verleugnen? Das ist doch einfach ein unumstößlicher Fakt, oder? (Ich will ihm da natürlich nichts unterstellen, schließlich kenne ich ihn nicht. Aber ich habe Vertrauen in den Blogbetreiber. :D )

Aber Respekt, dass er dir die Sache von damals scheinbar nicht mehr nachträgt. Oder hat er sich mal auf infernalische Art und Weise gerächt?

Mika hat gesagt…

Sind die Dinger grad irgendwo in Mode oder gibts ein Lager uralter Restbestände? Hör diesen Gürtelmist grad an zig Ecken, noch dazu scheinen die potentiellen Kunden wirklich zu denken, dass es funktioniert. oO

Ok, ist wahrscheinlich so wie Mika und sein TENS-Nackenschmerzgerät, aber da muss ich zumindest behaupten, dass das während der Benutzung durchaus angenehm ist und schon massageähnliche Züge aufweist. Auch wenns nix bringt und ich eher Sport machen sollte. :P Auch egal. Zumindest weiß ich, dass ich mich ankrücke, hrhr.

Mem hat gesagt…

xD

So'n Stromteil hatten wir auch mal. ...mir war das ja suspekt, mit dem Strom da am Bauch. *röchel* Wenn die Muskeln einfach von alleine zucken. @_@ Nääää, nix für mich. Selbst dann nicht, wenns helfen würde.

Yeah! hat gesagt…

LOL erst letzte Woche hat mein Pappa ein ganzes set von diesen
Strom-dingsens-dingern gekauft :)

Demian hat gesagt…

Blossom, mein unglaublicher Charme verzaubert (fast) alle Menschen um mich herum. Selbst übelst von mir Geschädigte vergessen über mein Lächeln ihre Rachegelüste.
(Ausserdem glaubt er immer noch, das sei Luisa gewesen... (= )

Mika, wenn ich richtig informiert bin, werden die Dinger auf allen möglichen und unmöglichen Fernsehkanälen angeboten...was die Wirksamkeit auch nicht erhöht.
Kann doch nich funzen, sowatt.

Mem, bei so 'nem Hungerhaken wie dir zieht der Strom ja auch direkt ins Skelett *Mettbrötchen reich*

Yeah: Huch, hat er gleich mehrere Bäuche oder wie?
Naja, kannst ihm ja den Artikel ausdrucken und zu lesen geben...also wenn er die Schnauze voll hat, was erfahrungsgemäss nach etwa 5-7 Tagen der Fall sein dürfte. 8)

Mem hat gesagt…

Öy, ich bin kein Hungerhaken! Ich bin ma fast doppelt soviel wie Mika. 8)

Mika hat gesagt…

Demian, Mem ärgert mich! *hmpf* @__@ *mimimi*
Gib mir lieber das Mettbrötchen, ich kann grad nich frühstücken weil ich in 4 Minuten zum Röntgen muss, bööh.

daria hat gesagt…

hmmmmm, mettbrötchen *sabber* *lechz* Darauf hätte ich auch Hunger. (<- Wenig geistreicher Beitrag, aber er kommt vom Herzen ... oder Magen)

Demian hat gesagt…

Armes Deutschland - gezz kloppen se sich schon um ein Mettbrötchen...und Mika, hier wird nicht gepetzt.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Mika hat gesagt…

Diesmal gibts gar keine Pinguine, wie öde. *Spambot mit Mettbrötchen bewerf*