Mittwoch, 27. Januar 2010

22nd Century Man

Morgens halb elf in Spanien:
Nach einer weitestgehend durchgearbeiteten Nacht vernimmt Demian den sanften Klang der Türklingel, wobei -ich korrigiere mich- der Klang nur soweit das Prädikat "sanft" verdient, wird sie einmal bedient.
Jemand läutet Sturm.
Wer mag's wohl sein?
Der Flyer-Verteiler vom Pizza-Service vielleicht. Wohl eher nicht; nachdem ihn Demian die letztmalig mitgebrachten 500 Prospekte vor seinen Augen verspeisen liess, meidet er Demian's Wohnhaus.
Siehe da, der Postbote ist's, er will ein Einschreiben überbringen. Postboten darf man nicht verhaun, die sind in der Gewerkschaft, also schnell -was sind schon 7 Minuten im Anblick der Unendlichkeit?- den Ausweis gesucht, damit der fleissige Gelbling auch sicher sein kann, dem richtigen Empfänger das gar so wichtige Schriftstück überreicht zu haben. Unterschrift gesetzt. Argwöhnisch den Absender beäugt. Schliesslich aufgerissen, gelesen:
"...müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass Ihr Konzept, die nächste Rettungsaktion für gestrandete Finnwale am Strand von Friedrichskoog vom Navigationsgerätehersteller T*M-T*M sponsorn zu lassen, leider nicht auf Gegenliebe gestossen ist.
Wir wünschen Ihnen für Ihren..."

Die Welt ist noch nicht reif für Demian's innovative Ideen.
Darauf 'nen Kaffee.
Vielleicht sollte man Brasilien anzünden, dann würd's auf der ganzen Welt nach frischem, gerösteten Kaffee riechen...sponsored by Airw*ck.
Oder so.

Kommentare:

Silberblut hat gesagt…

Das mit Brasilien würd ich unterstützen.

Yeah! hat gesagt…

Demian hat es geschaft mit keinem wort kinder zu erwähnen :D *hust*

Naja also Brasilien müsste man jetzt nicht unbedingt anzünden, aber die Idee ist schon sehr interessant :)

..gibt es Parfüm mit Kaffeeduft ?

Demian hat gesagt…

Samma, Anonym, muss ich erst böse werden?
"Anonym" is' für Rolf reserviert, der vergisst zwischenzeitlich immer seinen Namen.

Öh, Yeah, weiss nich, besser wär's jedenfalls. Muss da ma investigieren gehn. ;)

Silberblut, wenn das nicht langt, kannste auch noch den Rest von Südamerika verfeuern.
Watt hasten gegen Brasilien, hmm?

kralle hat gesagt…

Ähm ja und guten Morgen Spanien.
Sach ma. Auf was stehst du denn im Augenblick? Vor allem nich von Kinderwäsche, Verhüttung, Vorsorgeaufwendungen, und glückliche Hühneraufzucht, also Kinder meine ich, hier zu schreiben? Kein Bericht über steigende Milch und fallende Windelpreise? Also Demian!!!! Ach so. Das Publikum. Verstehe. Seit wann gibt "er" was drauf? ;-) Na gut. Zu deinem löblichen Vorhaben vielleicht noch ein Vorschlag. Wie wäre es naturschutzgebiete zu Betonieren zu lassen? So kann ihnen keine Umwelt in cl. saurer regen mehr was anhaben und die Dinger sind für mindestens 50 Jahre oder so, sehr gut versiegelt? So nach der Art:"...rettet den Wald, esst mehr Biber..." :-)

schönen winterlichen Gruss von "Anonym". :-) :-)

Demian hat gesagt…

Rolf, steigen die Milch- und fallen die Windelpreise? Echt gezz? Und das von mir völlig unbemerkt und -kommentiert. Das darf nicht sein. Sobald ich Näheres in Erfahrung bringe, werd ich's hier veröffentlichen. Versprochen.
(Übrigens heissen Biber auf spanisch "Castor", wär auch 'n Beitrag wert, oder?)