Sonntag, 11. Oktober 2009

Brot für die Welt...und Kuchen für Demian

"Ein Kuchen. Für mich? Uiiih, das' aber lieb."
So sprach ich leichtfertig dahin, als die Feuerwehr wieder abgezogen war und ich Luisa, die mir noch einen kleinen Gefallen schuldig war, in der Küche vorfand, wo sie röchelnd, wenngleich lächelnd eine Herzform von ihrem Inhalt erlöste. Vor lauter Stolz schier zerplatzend kredenzte sie Kaffee -vielleicht sollte ich mal ein User-Manual für die Kaffeemaschine samt Angaben über das richtige Mischungsverhältnis von Pulver und Wasser verfassen und auf die Kaffeedose tackern- und eben besagtes Gebilde, welches ich, um sie nicht gar zu sehr zu kränken, als Kuchen bezeichnete.
Man kann mich eigentlich nicht als sehr anspruchsvoll bezeichnen, was die Nahrungsaufnahme angeht, Hauptsache, es ist reichlich, denn ich hab ja doch so einiges an Körper zu unterhalten, Geschmack ist eher zweitrangig. Lediglich gewisse Kriterien sollten erfüllt sein, damit das Futter seinen Weg in die Eingeweide findet.
Zunächst sei diesbezüglich genannt: Was da oben auf einen Kuchen draufkommt, ist Glasur. Nicht Lasur.
Ist das Teil ungeniessbar und in seiner Konsistenz eher im oberen Segment anzusiedeln - nicht gleich wegwerfen, man kann damit immer noch prima Nägel in die Wand schlagen.
Das "Nuss" in Nusskuchen bezieht sich auf den Inhalt, nicht auf die Bäckerin.

Nun ja, lasst es mich so sagen: Hätte ich einen Garten, mit einem Apfelbaum darinnen, würde ich genau unter jenem Apfelbaum den Kuchen begraben und darüber ein Mahnmal errichten.

Aber sonst war der Tag klasse.

Kommentare:

daria hat gesagt…

Arme Luisa, aber der Gedanke zählt ja auch.

Was machst du mit dem Kuchen, wenn du keinen Apfelbaum hast? Essen? o.O In den Müll, wo sie ihn aber finden könnte? Einem "netten" Nachbarn servieren? Oder die Klatschtanten, die es bestimmt auch in Spanien gibt, zu Kaffee und Kuchen einladen, um zugucken zu können, wie ihre Dritten beim Zubeißen kapitulieren?

Beim Lesen mußte ich wegen der Überschrift an das angebliche Zitat von Marie-Antoniette denken ("angeblich", weil sie das vermutlich nie gesagt hat): "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen!"

Blossom hat gesagt…

Ich entdecke gewisse Parallelen zu meinen Backkünsten. *versonnen in die Ferne schau*
Die Hunde fressen allerdings alles. Sehr praktisch manchmal.

Sie futtern es bedauerlicherweise auch, wenn es halbwegs gelungen ist und ich nicht aufpasse. Um dies zu verhindern hatte ich zu J's erstem Geburtstag die grandiose Idee, den Kuchen nach dem Abkühlen wieder in den Backofen zu stellen und ihn dort bis zum nächsten Morgen zu lassen.
Tja... der Kuchen war in der Tat abgekühlt... der Ofen allerdings nicht.
Und so kam es, dass die Geburtstagskerze nicht mehr aussah wie eine 1, sondern wie ein umgedrehtes U.

Irgendwann werde ich dieses Trauma selbst lösen.

Mika hat gesagt…

Ich find ja, der gute Wille zählt. Bedingt.
War es guter Wille..? oO'

Klingt eher wie ein Attentat, eventuell solltest du nochmal nen Blick auf die Herzform werfen - waren komische Voodooschnörkel eingraviert? Hast du Stiche im Brustbereich? *Liste und Stift zum abhaken zück*

Demian hat gesagt…

Mika, die Stiche hab ich eher so im Herzbereich. Ich hab mich ja auch bemüht, den guten Willen dahinter anzuerkennen...es tut mir in der Seele quietschen, anschliessend so etwas schreiben zu müssen. Echt gezz. Ausserdem frag ich mich, wieso ausgerechnet die Frauen in meiner Umgebung nicht kochen und backen können - ich bin doch so ein verdammt guter Esser 8(
Gut Blossom, leider habe ich keine Hunde und wenn ich mir jetzt welche anschaffen würde und als Begründung angäbe: Damit jemand frisst, was Trulla oder Luisa elaboriert haben...hmmm, du verstehst?^^

Daria, das soll ein verbürgtes Zitat sein, allerdings dachte ich eher an die Hilfsorganisation/Aktion wasauchimmer gleichen Namens.
Ich überleg noch, was ich mit dem Teil anfangen werde, vielleicht erstmal mit Klarlack konservieren oder den Nachbarn als Baumaterial zur Verfügung stellen oderoderoder, jedenfalls nicht essen.^^

Blossom hat gesagt…

Ok... you got a point there...
Dann musst du es wohl ertragen und nett lächeln. :)

kralle hat gesagt…

Sei froh dass sie keinen "Auflauf" für dich machen wollte. Wer weiss ob dann ein "Einlauf" daraus geworden wäre.
Wieterhin kulinarischen Spass in eurer "frankensteinküche".

rolf


PS: Habe dir diese Woche mal ne MAil mit der Anschrift "jener" Zeitschrift geschickt. Hast du sie nicht bekommen?

Demian hat gesagt…

Nö, is bestimmt im Spam-Ordner gelandet^^
Ernsthaft: nix angekommen.