Samstag, 5. September 2009

Back

Die Überschrift, der anglophil veranlagte Leser mag dies auch mit Headline übersetzen, stellt keineswegs eine Aufforderung dar, Lebensmittel zuzubereiten und in den heimischen Ofen zu bugsieren, sondern es bedeutet vielmehr: Demian ist zurück, zurück auf der grossen Bühne der kleinen, liebenswerten Blogs, zu denen sein eigenes zweifellos zählen mag.
Als kleine Erinnerung für diejenigen, die über ein schwaches Langzeitgedächtnis verfügen -Demian,der wo ich sein tu, liebt den korrekten Umgang mit der deutschen Sprache, ist herzlich und rücksichtsvoll mit den Menschen in seiner Umgebung, ein sensibler Schöngeist, der nur all zu leicht tiefgreifende filisofische Themen aufarbeitet und geliebten Mitmenschen nahe bringt. Gleichsam berühmt ist er für seinen Hang zur klassischen Musik.
Grad gestern erst durfte der neu ins Haus eingezogene Nachbar -er gab sich als Musikstudent zu erkennen- an Demian's Ausführungen zu morgendlichen Violinübungen teilhaben, wobei die Konversation im zweiten Teil durchaus eine medizinische Note enthielt, nämlich die Frage, wie er zukünftig mit gebrochenen Fingern seinem Instrument annehmbare Töne würde entlocken können.
Hat er ja nicht wissen können, unser kleiner Musikus, dass Demian morgens um 8 grad mal 2 Stunden in der Falle liegt, momentan etwa 130 Wochenstunden sein Arbeitspensum nennt; ebensowenig wie er ahnen konnte, dass die kleine, von Demian abgesandte Delegation, bestehend aus Luisa, sich nie traut, seine Anweisungen, Drohungen oder auch einfach nur harmlose Mitteilungen, wörtlich zu überbringen. Derart mag ein wenig von der Schärfe, die seinem Anliegen innewohnte, verloren gegangen sein.
Gut, nun weiss er's, glaube ich.

Kommentare:

Blossom hat gesagt…

Hach... du bist so feinfühlig.

Aber schön, dassde widder da bist, woll. :)

Demian hat gesagt…

Gell, meine Sensibilität ist unübertroffen.
Bin btw kein Widder, sondern *rotwerd* Jungfrau, immer noch.^^

daria hat gesagt…

so enden diverse musikalische Karrieren, bevor sie überhaupt begonnen haben.

alphabordercollie hat gesagt…

So schrecklich zu lesen? Also bei mir auf der Seite (sry hab keine mailaddy gefunden sonst hätte ich dorthin geschrieben)

Demian hat gesagt…

Daria: Du meinst, ich hab den neuen Paganini vereitelt? oO
Würd's ja gern rückgängig machen, aber ich glaub, der redet nicht mehr mit mir^^

Alphabordercollie: Kannst doch einfach in deinem Blog antworten...aber das behebt das Problem ja nicht. Grau auf schwarz ist halt irgendwie recht kontrastarm, hab das auch mal zu seligen Ov*r-Blog-Zeiten gemacht und selbst gut sehende Menschen haben sich beschwert.
Und Kralle auch...aber der mosert ja an allem rum, was ich mache^^

kralle hat gesagt…

Ich mosere nicht, sondern versuche nur "konstruktive" Kritik in dein so eintöniges Klassikerleben zu bringen. Aber du hast kein Gespür für solche Feinfühligkeiten. Du bist da eher wie so ein spanischer Hoteliersstier auf der Empfangstreppe. Polternd und "unmenschlich"....wie du mit dem kleinen Teufelsgeiger da umgehst. Hoffentlich hat der aber nicht auch davon gehört, dass man Gitarre mit dem Mund spielen kann und versucht nun das selbe mit seiner Geige. Ich glaube dann würde der nächstliegende Zahnarzt einen Stammgast mehr zu seinen Patienten zählen dürfen. Ich sag doch Jörg...du bist und bleibst ein "Rohling". Und ich dachte schon Madame Trulle hätte dich endlich mal zurecht geschliffen.
Jedenfalls wünsche ich dir die wahrscheinlich verdiente Kurzpause.

LG rolf


PS: Was hörst du gerade für Musik? Ich nehme an Paganini? ;-)

alphabordercollie hat gesagt…

Na wer weiß ob das dann zurückverfolgt wird. Ist normalerweise auch nicht so meins in anderen logs auf meine Kommentare zu antworten.

130 Wochenstunden? Was ist das denn für ein Job?
Morgens um 8 würde ich meine Nachbarn glaube ich erschießen wenn sie "Lärm" machen. Welche Uhrzeit empfiehlst du denn zum Musizieren?

daria hat gesagt…

du könntest ihm ja eine Gesangskarriere vorschlagen, jedoch fürchte ich fast, daß dir auch nicht gefallen würde, wenn jemand bei dir um die Ecke tagtäglich Tonleitern singt. ^^

Demian hat gesagt…

Rolf: Bin überhaupt nich roh gewesen...man ganich, tsss. Was du immer denkst.
Momentan ist's ein wenig stressig, aber zwischendurch nehm ich mir zumindest Zeit, ein bisschen bei euch zu lesen. Die Selbstschreiberei kommt ein wenig zu kurz 8(

ALphadingens: Na klar verfolge ich das, gibt doch so'n Link da unter dem Kommifeld, wo man die weiteren Kommis per Email bestellen kann. Das tu ich in der Regel auch, ausser bei so Pappnasen, denen ich nur mal kurz die Meinung geigen will 8)
Achja, ich habe mehrere Jobs, als da wären Texter, Kneipenchef und jetzt auch noch Hotelmanager. Nicht dass ich geldgeil wäre, aber das hat sich so ergeben. Kneipe und Hotel gehören meinem Jefe, der eine schwache Stunde ausgenutzt hat, um mich zum Hotelumstrukturierdienst zu verdonnern, der fiese Möpp.
Und den Rest mach ich aus Leidenschaft...

Daria: Neieeeeen, bloss nich, dann schon lieber Gefiddel.^^

Dar