Sonntag, 11. Juli 2010

An meine lieben spanischen Freunde...

oder solche, die's mal werden wollen:
Wir haben unser Finale, wenn's auch nur das "kleine" war, wenigstens verdient und überzeugend gewonnen!
Was für ein beschissenes Finale...

Kommentare:

Blossom hat gesagt…

Das war echt krass, muss ich sagen. Die Holländer waren echt rabiat drauf... und zwischendurch war alles so unkoordiniert, dass ich nicht mehr folgen konnte. Schwarz, Orange, Schwarz, Orange... usw.usf.

Demian hat gesagt…

Jut, war aber zu erwarten...dem muss man, wenn man spielerisch so stark ist/ sein will wie Spanien durch Kombinationsspiel entgehen.
Hättest mal die spanishen Kommentatoren hören sollen...so'n Rumgeheule. 8(
Peinlich

Yeah! hat gesagt…

So unendlich viele Fouls LOL :)das Spiel ist doch keine 10 min am Stück gelaufen.
Da lob ich mir doch unseren Jogi, der sagt immer "Wollt ihr das Spielen, oder dauernd nur unterbrechen !?"

Allerdings muss ich sagen so unparteiisch war ich noch nie.
Die Holländer sind klar der Erzfeind, aber ich kanns den Spaniern einfach nich so richtig gönnen.

Ps:Sag ma was stand den da auf dem T-Shirt ?

Demian hat gesagt…

Was'n für'n T-Shirt?

Yeah! hat gesagt…

Der da, der das Tor geschossen hat, hat noch eine Gelbe Kassiert weil er sein T-Shirt ausgezogen hat.
Darunter war eins auf dem irgentwas stand. Muss wohl irgentwie wichtig gewesen sein, irgentwas das er der Welt sagen wollte.

Demian hat gesagt…

Muss ich mal nachgucken...hab ich nicht gesehn...wenn ich's finde, lass ich dich's wissen

Demian hat gesagt…

Ist eine Widmung für Dani Jarque
, ein Spieler, der 2009 verstorben ist...Dani Jarque, siempre con nosotros bedeutet: Dani Jarque, immer bei uns.
Fragen Sie nicht Google, fragen Sie Demian^^

Cinnamon hat gesagt…

Naja... *hust*

Ich habe ja "zu unserem kleinen Finale" erst gegen Ende reingeschaltet und als ich das Ergebnis sah, nämlich die 3:2, war ich doch derart beeindruckt von Uruguay (ich wusste bis dato nicht mal, dass die überhaupt Fussball spielen *rofl*), dass ich denen den 3. Platz echt gegönnt hätte.

Ich meine, unsere Jungs haben England und Argentinien weggelatzt, und dann schaffen die Uru's die noch so ins Schwitzen zu bringen?

Für mich wurde spontan Uruguay der Held dieser WM. *g*

*duck und flücht bevor gemeuchelmobbt wird*

Mika hat gesagt…

Dass die Südamerikaner Fußball spielen können, ist doch nicht soooo neu eigentlich. Ist doch eigentlich alles Brasilien da unten. xD
War Uruguay nich auch schon zwei Mal Weltmeister? Nun ja, whatever.

Dickes /sign zum Blogeintrag hier, fand das gestern abend echt schlimm. Von weltmeisterlichem Fussball wars irgendwie ne Ecke weg, aber ging ja auch um viel, da kamen die Emotionen hoch. xD Unsere Elf hat allerdings wirklich nochmal schön gespielt, kann man nichts anderes sagen, die dürfen gern nach Hause kommen. :)

Silberblut hat gesagt…

Uruguay ist total gut!
Also, vor denen sollte man nicht weniger Angst haben als vor England.

Wenn Neuseeland oder Australien so weit gekommen wäre, ja gut...

Aber Uruguay ist ja jetzt kein Newcomer.


Ich find weder Holland noch Spanien haben den Pott verdient.
Meh.
Dann müssen wohl doch nächstes Jahr wieder die Frauen ran.

Yeah! hat gesagt…

Danke Demian :)

Uruguay hatte den Sieg gegen Gahna nicht die Bohne verdient ;( Der eine Arsch da hat das entscheidende absolut sichere Tor mit der Hand vollkommen absichtlich aufgehalten.
Ganz ganz schlechter stiel *kopfschüttel*

Demian hat gesagt…

Jut, watt soll ick sagen - Uruguay war 2mal Weltmeister, is aber schon ne ganze Weile her, sind auch nich sooo stark und spielen eher weniger südamerikanisch, haben allerdings das Glück, Diego Forlan zu haben, ein exzellenter Spieler von Atletico Madrid...hat 5 Kisten gemacht und nebenher das ganze Spiel der Urus organisiert.
Generell muss man schon sagen, dass derjenige, der am Ende den Pott hochhält und nicht vom Schiri 3 Elfmeter geschenkt bekommen hat oder durch 5 Platzverweise des Gegners unberechtigt begünstigt worden ist, verdienter Weltmeister ist. Hätte, wenn und aber zählen nunmal nicht im Sport. Hätte der Herr Kroos z.B., so wie man's schon in der F-Jugend lernt, die andere Ecke des spanischen Tores genommen, hätten wir Spanien genau da gehabt, wo wir sie hätten haben müssen - nämlich dass sie ihre kontrollierte Offensive hätten aufgeben müssen und uns Platz zu Kontern geben...tscha, hat nicht sollen sein. Nebenher: wir haben viel zu ängstlich gespielt gegen Spanien, die zwar spielerisch viel mehr Potential haben als wir, letztendlich jedoch in jedem Spiel um den Sieg zittern mussten.
Spanien hat die beste Mannschaft dieses Turniers geschlagen - uns nämlich- den Pott hammse sich im Halbfinale verdient.
Bin der festen Überzeugung, wären wir früher auf sie getroffen, z.B. im Achtelfinale, hätten wir sie überraschen und wegnaschen können, so waren sie gewarnt und haben doch sehr reserviert gespielt, was unserem Spiel nicht gerade entgegen kommt.
Ich hoffe, dass diese Mannschaft (unsere) so oder in ähnlicher Formation weiter spielen kann und dann in zwei Jahren als gefestigtes Team, dem nicht mehr die Nerven flattern, in die EM gehen und da alles wegputzen, was sich ihnnen in den Weg stellt.
Hugh, Kaiser Demian hat gesprochen.^^

Mika hat gesagt…

Dat unterschreib ich aber mal volles Pfund so, Kaiser D. ^^ Ich hoff mal stark mit. Und ich sehe Potential. :) Freu mich schon drauf.

Yeah! hat gesagt…

Demian Demian, ach du bist einfach ein Pfundskerl :D
Ich bin grundsätzlich gegen jegliche Kritik an unseren Jungs, aber Respekt dein(e) (Be)Urteil(ung) unterschreib ich erstmals.

Demian hat gesagt…

Ein 185-Pfundskerl, um genau zu sein *_*

kralle hat gesagt…

Deiner Analyse über den Spielverlauf kann ich nur zustimmen. Obwohl ich weder den Sangriapanschern, noch den "Kiffern" ganz ehrlich den Pott gegönnt habe, muss ich auch sagen, Fussball geht oftmals seinen eigenen Weg. so ist das im Sport. Selbstvertrauen muss man den südlichen Spannferkeln übrigens schon lassen. Die hatten ja sogar schon den "ersten" Stern auf dem "Latz". Und sehe es auch positiv. Brauchst kein neues Laibchen mit vier Sternen zu kaufen. Das alte macht es noch immer. Zuminddest erst einmal die nächsten vier Jahre.
Schöne Zeit noch und so weiter.

rolf