Sonntag, 1. August 2010

Warum Jefe nicht mehr mein Jefe ist

Es begab sich eines milden Junitages, dass ein junger, schöner, intelligenter, weiser Prinz, der namentlich hier nicht erwähnt sein will, die heimische Burg aufschloss, um von seiner Prinzessin und dem Hofstaat mit eisigem Blicke empfangen zu werden.
"Ich will ein Dior-Kleid!", rief die Prinzessin.
"Ich werde die Miete kürzen!", die Hofdame.
"Ich will, dass du meinen Lohn erhöhst!", die Andere, für die mir grad keine passende Bezeichnung einfallen will.
Unserem jungen, schönen, intelligenten, weisen (hab ich was vergessen?) Prinzen wurd gar schwummrig ums Herzelein, das Gebeutelte, ward er sich doch keines Umstandes bewusst, der diese unverschämten Forderungen rechtfertigen würde. Dass der einen oder anderen schon mal der zelebrale Suppentopf überkocht, war ihm durchaus geläufig, jedoch sah er sich selten einer derart geballten weiblichen Front ausgesetzt.
"Nun denn, sprechet, was ist euer Begehr?", wagte er einen vorsichtigen Vorstoss.
Und ihm wurd kund getan, wie der König bittstellend um Gnade bei der Berechnung der dem jungen, schönen, intelligenten, weisen Prinzen zugedachten Apanage vorsprach.
Dummerweise hat der Dödel dabei den damalig aktuellen Stand der Besoldung preisgegeben, der, wir erinnern uns, dass es sich um einen weisen und intelligenten Prinzen handelt, um einiges höher zu veranschlagen war als vom Prinzen im heimischen Umfeld deklariert.
Und so kam es, dass der Prinz zum Advokaten eilte, wo er den neuen Kontrakt einstampfen und durch einen Gesellschaftervertrag ersetzen liess, mit dem er kurz drauf beim König aufwartete, um nach "Friss oder stirb"- Manier die Schriftrollen auf des Königs Tisch zu werfen.
Der König wurd gar kreidebleich, was bei seiner pakistanischen Herkunft recht schwierig anmutet, liess nach dem Leibarzt schicken, der aber auch keinen anderen Rat wusste, als das Papier zu besiegeln und ansonsten beste Gesundheit attestierte.

So oder so ähnlich hat es sich zugetragen, damals im milden Juni, dem erst der nicht mehr ganz so milde Julei folgte und nun, mit Eintreten des Augustes, dem Schriftgut seine Gültigkeit abverlangt wurde.
Nun ist der junge, schöne, intelligente und weise Prinz auch ein König, zwar nur zu 30 %, doch immerhin.
Auch Könige fangen mal klein an...

Achja, das Kleid gibt's bei Wiedererreichen von Kleidergrösse 34/36, die Miete wird natürlich nicht gekürzt, sondern kann demnächst durch Frondienste am königlichen Nachwuchs gemindert werden und 'ne Gehaltserhöhung erfolgt nach Erlernen der Grundzüge des Spanischen, wodurch sich die Einsatzfähigkeit drastisch steigern lässt.

Kommentare:

Cinnamon hat gesagt…

*hr* Hab ich's doch gewusst bzw. exakt das vermutet.

Glückwunsch! Du Hund! Durchtriebener. :D

Demian hat gesagt…

WauWau *mit Schwanz wedel*
Man dankt

Yeah! hat gesagt…

Wird auch mal Zeit das du König wirst, wo bei dir daheim demnächst ja noch eine kl. Prinzessin oder ein Prinz einzieht, sonst währe es endgültig um deine Stellung bei hoffe geschehn ^^

PS:Bei deiner Umfrage fehlt die Option "Ja natürlich auf alle fälle, aber wegen der schönen (VIP)Geschichten verzeihe ich dir gnädiger weise" :D

Mika hat gesagt…

Höret, höret! *Beifall klatscht*

Hömma, es reicht auch langsam mal mit deiner Glückssträhne da, ja? :P Andere brauchen das auch mal wieder, gnaaaa! *rumrobb und mit Murphy ring*

kralle hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Demian hat gesagt…

1. Stimmt, die fehlt.
2. Das hat glaub ich wenig mit Glück
zu tun.
3. Drulla ( wer auch immer das sein
mag) hat noch nicht geferkelt.
4. Mach ich eher die jefes zur Sau,
macht viel mehr Spass

Silberblut hat gesagt…

Jau, von mir alles Gute.

Unser Prinzchen schläft übrigens schon in seinem Himmelbett. Der 30.7. war es, als dann doch nach ca. 23 Stunden Wehen ein Kaiserschnitt gemacht wurde.

Aber hier scheine ich ja noch pünktlich wieder da zu sein ;-)

*winke*

Blossom hat gesagt…

Um es mit Big Lebowski zu sagen: Eure Dudeheit!

Auch aus der Post-Urlaub-Prä-Klausur-Hölle die herzlichsten Glückwünsche. :)

kralle hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Silberblut hat gesagt…

UND????

Juliane hat gesagt…

@ Demian:
Muss gestehen, das ich das Märchen nicht kapiere.
*ächz* und *schäm*!
@ Silberblut:
Glückwunsch zum Neuen!

Juliane hat gesagt…

Sorry, muss heissen: "dass".
*doppelschäm*

Silberblut hat gesagt…

@Juliane
Danke, aber ist nicht meiner ;-)
Meine Cousine ist Mutter geworden.

Yeah! hat gesagt…

Demian ist bestimmt längst Daddy und hat uns über die freude total vergessen :( *SCHMOLL*

kralle hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Silberblut hat gesagt…

nein, der Termin war der 20.8.
aber demian hat doch die Woche selbst noch Geburtstag. Vllt will der Erbprinz Papi ne besondere Überraschung gestalten...

Yeah! hat gesagt…

Ich halte die Briefträger version für glaubhaft, aber die variante Demian weichte Trulla, ob der Unfallgefähr die ein Pottwahl an Land permanent ausgesetzt ist, nicht mehr von der Seite ^^ auch für möglich.

....Ja nun ist aber doch schon 1Woche über dem Termin das muss doch jetzt endlich mal *fingernägelkau*
.....*schmoll*

Silberblut hat gesagt…

..langsam mache ich mir auch Sorgen.
Ich drücke fest die Daumen, dass alles gut ist.


Hat denn irgendjemand irgendwas gehört?
*nägelkau*

kralle hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
daria hat gesagt…

*klopf klopf* Jemand zu Hause? Wie geht's dir?